Suche

Bodenplatte




Eine frisch gegossene Bodenplatte präsentiert sich idealerweise plan und

eben wie ein Wasserspiegel. Um das zu erreichen, bedarf es handwerklichen Könnens und Erfahrung. Nach Einbringen mittels Betonpumpe in die vorbereitete Schalung wird der Beton zuerst mit großen Schiebern geebnet, dann mit dem Rüttler sorgfältig gerüttelt.


Durch den Rüttelprozess werden die Zuschlagstoffe im Beton optimal verteilt und Luftblasen an die Oberfläche befördert. Beides ist Voraussetzung für eine riss- und lunkerfreie Decke. Zum Schluss wird die ganze Fläche nochmals mit Schiebern geglättet. Der Wasserfilm auf der Oberfläche ist für einen gleichmäßigen Abbindeprozess wünschenswert, um die spätere Tragfähigkeit zu gewährleisten. Bei großer Hitze und starker Sonneneinstrahlung wird deshalb auch die frisch gegossene Decke mit Folie abgedeckt und nötigenfalls gewässert, um ein chemischen „Verbrennen“ des Betons zu vermeiden.



12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen